Die Auswirkungen des Coronavirus auf das bevorstehende Projekt

Aufgrund der starken Verluste der Finanz- und Aktienmärkte in Folge der Coronavirus-Pandemie fragen sich viele Anleger, welche Auswirkungen das Coronavirus auf das neueste über New Shore Invest angebotene Projekt hat. Wir informieren Sie umfassend.

Die Fakten in Kürze:

Zahl-Nummer2

Die Ablieferung ist für das Jahr 2022 geplant. Nach einer Rezession in 2020 geht der IWF für das Jahr 2021 jedoch wieder von einem Wachstum der Weltwirtschaft von 5,4% aus, sodass zum Zeitpunkt der Ablieferung wieder mit einem Aufschwung des europäischen und des Welthandels gerechnet wird.

Zahl-Nummer3

Aufgrund des Coronavirus werden weniger Investitionen in Schiffsneubauten getätigt. Die RHAS 5 wird somit voraussichtlich von einer höheren Nachfrage profitieren.

Zahl-Nummer4

Dank des Einsatzes innerhalb des European Short Sea Market ist der Betrieb der RHAS 5 nicht von Warenströmen aus Asien oder Amerika abhängig.

Zahl-Nummer5

Durch den Transport von Industrie- und Versorgungsgütern (z.B. Futtermittel und Düngemittel) ist der Einsatz der RHAS 5 für die innereuropäische Versorgung essentiell und systemrelevant.

1. Prognostizierte Wirtschaftsentwicklung in den nächsten Jahren

In diesem Jahr werden die Folgen des Coronavirus für die Wirtschaft deutlich zu spüren sein. Für das Jahr 2020 könnte die Weltwirtschaft (GDP) laut Prognosen des Internationalen Währungsfonds (IWF) um 4,9% (Stand Juni 2020) zurückgehen (Zum Vergleich: Im Zuge der Weltwirtschaftskrise in 2009 waren es 1,7%), was stark abhängig von den weiteren Entwicklungen innerhalb der nächsten Monate ist. Jedoch geht der IWF bereits für 2021 von einem Anstieg des weltweiten Wirtschaftswachstums um 5,4% aus. Auch die sog. Wirtschaftsweisen (Deutschlands führende Ökonomen) teilen diese Meinung in Bezug auf Deutschland, der größten europäischen Volkswirtschaft. Nach einem Rückgang des BIP von 6,5% in 2020  (2009 waren es 5,7%) folgt ein Aufholeffekt in 2021 mit 4,9% Wachstum des BIP (in 2011 waren es 3,9%, gefolgt von weiteren stabilen Wachstumsjahren). Der IWF rechnet hierbei sogar mit einem sprunghaften Wiederanstieg im Jahr 2021 von 5,8%.

Ablieferung bei erneutem Wachstum

Bei der Ablieferung und Inbetriebnahme des Schiffes RHAS 5 in 2022 sollte sich also laut Meinungen der Experten die Wirtschaft bereits wieder erholt haben und erneut im Wachstum befinden.

2. Voraussichtlich steigende Nachfrage bei Ablieferung

Aufgrund der kurzfristigen wirtschaftlichen Entwicklungen in Folge von Covid-19 werden Investitionen in Schiffsneubauten voraussichtlich deutlich verringert. Das heißt, weniger Schiffe, die im Wettbewerb zur RHAS 5 stehen, werden in Auftrag gegeben und folglich ergibt sich dadurch ein Wettbewerbsvorteil der RHAS 5 bei Ablieferung in 2022, wenn sich im Zuge des wiederkehrenden Wirtschaftswachstums die die Nachfrage nach modernen und ökologischen Schiffen erhöht.

3. Vorteil des Beschäftigungssegments

Ein weiterer Vorteil des Mehrzweckfrachters ist sein Einsatzgebiet. Innerhalb des European Short Sea Market (europäischer Kurzstreckenseeverkehr) ist die RHAS 5 von Warenströmen aus Amerika oder Asien beispielsweise unabhängig. Weiterhin ist die transportierte Ladung des Schiffes, wie zum Beispiel Futtermittel und Düngemittel, systemrelevant für die Versorgung innerhalb Europas, sodass eine relativ konstante Auslastung der RHAS 5, selbst in einer Krise wie der durch das Coronavirus, gewährleistet ist.

Newsletter

Bleiben Sie über zukünftige Investitionsprojekte und interessante Neuigkeiten auf dem Laufenden.