Die beste Geldanlage für Privatinvestoren

Die beste Geldanlage für Privatinvestoren

Produkte „Made in Germany“ sind weltweit gefragt. Laut Statistischem Bundesamt stiegen die deutschen Ausfuhren in 2018 um drei Prozent und erreichten einen Warenwert von 1.317,9 Milliarden Euro. Eine gute Nachricht für die Seeschifffahrt, die global rund 90 Prozent aller Güter transportiert. Und interessant für Privatinvestoren, die in Zeiten historisch niedriger Zinsen auf der Suche nach der besten Geldanlage sind.

Wachsender Welthandel begünstigt maritime Branche

Die deutsche Exportwirtschaft legte trotz zunehmender internationaler Handelsstreitigkeiten das fünfte Rekordjahr in Folge hin. Trotz geringfügig nachlassendem Wirtschaftswachstum wird die inländische Wirtschaft auch 2019 zulegen. Die deutsche Logistikbranche rechnet mit weiter steigenden Exportraten und einer gleichzeitigen Zunahme der Einfuhren. In Bezug auf die Weltwirtschaft geht der Internationale Währungsfonds (IWF) von einem Zuwachs von 1,3 Prozent aus.

Die Transportschifffahrt und ihre Investoren profitieren von den weltweit steigenden Warenströmen in besonderem Maße. Während ehemals beste Geldanlagen wie Fest- und Tagesgeld wegen der anhaltenden Niedrigzinsphase nicht rentabel sind und Sparern real sogar Verluste bescheren, bieten Schiffswertpapiere die Chance auf überdurchschnittliche Erträge. Im Hinblick auf die mögliche Rendite zählen sie zu den besten Geldanlagen momentan. Demgegenüber steht natürlich auch ein höheres Risiko, als zum Beispiel bei Festgeld. Die stabile weltwirtschaftliche Lage stärkt die Einnahmeseite der Reeder, sorgt für solide Fracht- und Charterraten und kommt somit auch Investoren im maritimen Sektor zugute.

Eine der aktuell besten Geldanlagen: Schiffswertpapiere

Bislang waren aussichtsreiche Investitionen in Schiffe nur institutionellen Anlegern und Großinvestoren vorbehalten. Die New Shore Invest erschließt diesen interessanten Anlagemarkt jetzt für Privatanleger: Das Hamburger Unternehmen vermittelt ausgewählte Schiffswertpapiere erfahrener mittelständischer Reeder an private Investoren.

Die Investitionssumme ist auf 1.000 bis 25.000 Euro pro Projekt und Investor begrenzt, das Investment eröffnet Privatanlegern die Chance auf Ertragsmöglichkeiten von 5 bis zu 10 Prozent. Damit zählen die Wertpapiere zu den besten Geldanlagen und den wenigen Investitionen, die derzeit die Möglichkeit auf eine überdurchschnittliche Rendite bieten.

Der Ertragschance steht das Risiko gegenüber, dass die Rendite geringer als prognostiziert ausfällt. Es besteht zudem die Gefahr, dass das Anlagekapital teilweise oder ganz verloren geht – auch die beste Geldanlage birgt Risiken.

Aus diesem Grund ist es wichtig, dass Investoren ihr Anlagekapital breit streuen und auf Produkte unterschiedlicher Anlageklassen verteilen. Neben klassischen Investments mit geringerem Risiko, die die Basis jedes Portfolios bilden sollten, raten Verbraucherschützer zu einer Beimischung von Anlagen mit Renditepotenzial. Diversifikation ist die beste Geldanlage, das Portfolio tritt so nicht auf der Stelle.

Bildnachweis: iStock, 926595552, golero

Gesetzlicher Warnhinweis:
Der Erwerb von Schiffswertpapieren ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Kapitals führen.