Projektpartner

Mit Arkon Shipping erhält New Shore Invest einen zuverlässigen Partner mit über 25 Jahren Erfahrung im Bereich des kommerziellen Managements von Handelsschiffen und Schiffsneubauprojekten. Arkon Shipping ist eines der größten Befrachtungshäuser Europas und gilt als einer der Marktführer im Bereich des europäischen Kurzstreckenverkehrs („European Short Sea“). Dabei verwaltet Arkon Shipping einen der größten Erlöspools für Küstenmotorschiffe („Coaster“). Zusätzlich zählt auch die Entwicklung von maßgeschneiderten Schiffsprojekten zu der Expertise des Befrachtungshauses. Hierbei hat Arkon Shipping erkannt, welche Anforderungen ihre Kunden aus Industrie und Handel an die Verschiffung stellen, welches Schiffsdesign daher im European Short Sea Segment nachgefragt wird und somit besonders vielseitig eingesetzt werden kann. Auf dieser Basis hat Arkon Shipping eine eigene ökologische Kurzstreckenflotte mit dem Namen “Hanse Eco Short Sea Coaster” entwickelt.

Rhenus ist der Hauptinvestor für die von Arkon Shipping entwickelte Kurzstreckenflotte “Hanse Eco” und Mitgesellschafter der Projektgesellschaft Rhenus-Arkon-Shipinvest GmbH & Co. KG als auch bei der ARKON Shipping GmbH & Co. KG selbst. Rhenus ist ein deutsches, familiengeführtes Unternehmen und mit einem Jahresumsatz von 5,1 Milliarden Euro (2018) und 660 Standorten weltweit, einer der führenden Logistikdienstleister. Arkon Shipping konnte mit Rhenus einen etablierten und erfahrenen Markt- und Branchenexperten vom Potenzial seiner zukunftsorientierten Kurzstreckenflotte überzeugen. Für die Realisierung dieser Projekte haben Rhenus und Arkon Shipping gemeinsam die Rhenus-Arkon-Shipinvest gegründet („RHAS“). Bisher wurde unter diesem Namen der Bau von bereits vier der umweltfreundlichen und innovativen Schiffe in Auftrag gegeben. Zusammen mit RHAS und Arkon Shipping wird New Shore Invest nun das fünfte Schiffsprojekt realisieren.

Dayang Offshore Equipment ist eine erfahrene und namhafte Werft in China, die für den Bau der Neubauserie beauftragt ist. Dabei ist DYOE ein Tochterunternehmen der staatseigenen China Aerospace Science and Industry Corporation (CASIC). Dayang Offshore Equipment ist etabliert im Spezialschiffbau für die Off-Shore Industrie, wie zum Beispiel den Bau von großen „Anchor Handling Tugs“ und „Platform Supply Vessels“. Aber auch in der Fertigung von Schwergutschiffen und kleinen Gastankern besitzt DYOE jahrelange Erfahrung. Die Werft beschäftigt über 1.200 Mitarbeiter und hat seit seiner Gründung im Jahr 2007 bereits über 100 Schiffe gebaut und ausgeliefert.